SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles, bedarfsgerechtes Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular zur Kontaktaufnahme.


    >> zur Angebotsanfrage

    Testzugang anfordern

    Jetzt SciFo 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen!

    >> zum Testzugang

    WEITERE FRAGEN RUND UM SCIFO?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    Thermoprozesstechnik

     

    Das Fachgebiet der Thermoprozesstechnik beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Anwender- und Forschungsberichten zur industriellen Wärmebehandlung von Stoffen, dem Erwärmen, Glühen, Härten, Schmelzen und Gießen sowie dem Bau und der Ausrüstung von gasbeheizten Industrieöfen und industriellen Elektrowärmeanlagen.

     

    Prozesswärme

    Maßliche Stabilität von Bauteilen aus korrosionsbeständigem Stahl nach der Niedertemperatur- Oberflächenhärtung

    Autor: Alexandra Friedrich, Andreas Karl, Karl Scheiner
    2019 
    5 Seiten
    Schlüsselwörter: Reports,Thermoprozesstechnik,Management und Betrieb

    Anspruchsvolle, präzise gearbeitete Edelstahl-Bauteile, u. a. aus den Bereichen Einspritztechnik, Getriebekomponenten oder Hydraulik, weisen oftmals enge Maßtoleranzen im Mikrometer-Bereich auf. Diese bestimmen im Wesentlichen die Funktionalität eines Systems weshalb hohe Anforderungen an die Geometrie, die Oberflächenkenngrößen sowie die Formtoleranzen der jeweiligen Komponenten gestellt werden.

    Prozesswärme

    Maßliche Stabilität von Bauteilen aus korrosionsbeständigem Stahl nach der Niedertemperatur- Oberflächenhärtung

    Autor: Alexandra Friedrich, Andreas Karl, Karl Scheiner
    2019 
    5 Seiten
    Schlüsselwörter: Reports,Thermoprozesstechnik,Management und Betrieb

    Anspruchsvolle, präzise gearbeitete Edelstahl-Bauteile, u. a. aus den Bereichen Einspritztechnik, Getriebekomponenten oder Hydraulik, weisen oftmals enge Maßtoleranzen im Mikrometer-Bereich auf. Diese bestimmen im Wesentlichen die Funktionalität eines Systems weshalb hohe Anforderungen an die Geometrie, die Oberflächenkenngrößen sowie die Formtoleranzen der jeweiligen Komponenten gestellt werden.