SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles, bedarfsgerechtes Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular zur Kontaktaufnahme.


    >> zur Angebotsanfrage

    Testzugang anfordern

    Jetzt SciFo 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen!

    >> zum Testzugang

    WEITERE FRAGEN RUND UM SCIFO?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    Thermoprozesstechnik

     

    Das Fachgebiet der Thermoprozesstechnik beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Anwender- und Forschungsberichten zur industriellen Wärmebehandlung von Stoffen, dem Erwärmen, Glühen, Härten, Schmelzen und Gießen sowie dem Bau und der Ausrüstung von gasbeheizten Industrieöfen und industriellen Elektrowärmeanlagen.

     

    Prozesswärme

    Geschäftsmodell additive Fertigung: Von der Pulververdüsung bis zum Sprühkopf

    Autor: Markus Hüllen, Axel Roßbach
    2018 
    5 Seiten
    Schlüsselwörter: Reports,Thermoprozesstechnik,Management und Betrieb

    Die additive Fertigung setzt sich in der Thermoprozesstechnik durch. Unternehmen wie die SMS group verfolgen zahlreiche Ansätze, um das Potenzial dieses neuen Verfahrens zu nutzen. So hat der Hersteller von metallurgischen Anlagen eine Pilotanlage zur Pulverherstellung im industriellen Maßstab erfolgreich in Betrieb genommen. Ziel ist es, schlüsselfertige Anlagen für die Pulverherstellung inklusive 3D-Druckern zu verkaufen. Kooperationspartner dabei ist Additive Industries. Doch damit nicht genug. Auch in den eigenen metallurgischen Anlagen setzt die SMS group additiv gefertigte Bauteile ein, um Gewicht zu sparen und Abläufe effizienter zu gestalten. Bestes Beispiel sind die Sprühköpfe zur Kühlung und Schmierung der Gesenke von Gesenkschmiedeanlagen – ein Projekt, das mit dem German Design Award ausgezeichnet worden ist.

    Prozesswärme

    Geschäftsmodell additive Fertigung: Von der Pulververdüsung bis zum Sprühkopf

    Autor: Markus Hüllen, Axel Roßbach
    2018 
    5 Seiten
    Schlüsselwörter: Reports,Thermoprozesstechnik,Management und Betrieb

    Die additive Fertigung setzt sich in der Thermoprozesstechnik durch. Unternehmen wie die SMS group verfolgen zahlreiche Ansätze, um das Potenzial dieses neuen Verfahrens zu nutzen. So hat der Hersteller von metallurgischen Anlagen eine Pilotanlage zur Pulverherstellung im industriellen Maßstab erfolgreich in Betrieb genommen. Ziel ist es, schlüsselfertige Anlagen für die Pulverherstellung inklusive 3D-Druckern zu verkaufen. Kooperationspartner dabei ist Additive Industries. Doch damit nicht genug. Auch in den eigenen metallurgischen Anlagen setzt die SMS group additiv gefertigte Bauteile ein, um Gewicht zu sparen und Abläufe effizienter zu gestalten. Bestes Beispiel sind die Sprühköpfe zur Kühlung und Schmierung der Gesenke von Gesenkschmiedeanlagen – ein Projekt, das mit dem German Design Award ausgezeichnet worden ist.