SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles, bedarfsgerechtes Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular zur Kontaktaufnahme.


    >> zur Angebotsanfrage

    Testzugang anfordern

    Jetzt SciFo 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen!

    >> zum Testzugang

    WEITERE FRAGEN RUND UM SCIFO?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    Thermoprozesstechnik

     

    Das Fachgebiet der Thermoprozesstechnik beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Anwender- und Forschungsberichten zur industriellen Wärmebehandlung von Stoffen, dem Erwärmen, Glühen, Härten, Schmelzen und Gießen sowie dem Bau und der Ausrüstung von gasbeheizten Industrieöfen und industriellen Elektrowärmeanlagen.

     

    Prozesswärme

    Interaktives Chargenplanungssystem für den Einsatz in Plasmanitrieranlagen

    Autor: Dominik Büschgens, Wolfgang Lenz, Herbert Pfeifer, Marc Strämke
    2018 
    5 Seiten
    Schlüsselwörter: Thermoprozesstechnik,Management und Betrieb

    Das Plasmanitrieren als thermochemisches Wärmebehandlungsverfahren dient der Verbesserung der Oberflächenqualität und -eigenschaften metallischer Bauteile. Das strahlungsdominierte Verfahren zeichnet sich durch ein breites Anwendungsspektrum aus. Ein mitentscheidender Bestandteil dieser Technologie ist die Chargenplanung. Das Ziel eines Forschungs- und Entwicklungsvorhabens der Firma Eltropuls Anlagenbau GmbH und des Instituts für Industrieofenbau und Wärmetechnik der RWTH Aachen University ist die Entwicklung eines neuartigen interaktiven Chargenplanungs-systems. Dieses ermöglicht es, das Plasmanitrierergebnis in Abhängigkeit der Beladungssituation der Plasmanitrieranlage vorherzusagen. Dadurch hat der Anlagenbetreiber die Möglichkeit, Anlagenkapazitäten voll auszuschöpfen und das Nitrierergebnis zu optimieren. Im Rahmen des Projektes sind physikalische Modelle notwendig, die die Prozesse des Plasmanitrierens beschreiben.

    Prozesswärme

    Interaktives Chargenplanungssystem für den Einsatz in Plasmanitrieranlagen

    Autor: Dominik Büschgens, Wolfgang Lenz, Herbert Pfeifer, Marc Strämke
    2018 
    5 Seiten
    Schlüsselwörter: Thermoprozesstechnik,Management und Betrieb

    Das Plasmanitrieren als thermochemisches Wärmebehandlungsverfahren dient der Verbesserung der Oberflächenqualität und -eigenschaften metallischer Bauteile. Das strahlungsdominierte Verfahren zeichnet sich durch ein breites Anwendungsspektrum aus. Ein mitentscheidender Bestandteil dieser Technologie ist die Chargenplanung. Das Ziel eines Forschungs- und Entwicklungsvorhabens der Firma Eltropuls Anlagenbau GmbH und des Instituts für Industrieofenbau und Wärmetechnik der RWTH Aachen University ist die Entwicklung eines neuartigen interaktiven Chargenplanungs-systems. Dieses ermöglicht es, das Plasmanitrierergebnis in Abhängigkeit der Beladungssituation der Plasmanitrieranlage vorherzusagen. Dadurch hat der Anlagenbetreiber die Möglichkeit, Anlagenkapazitäten voll auszuschöpfen und das Nitrierergebnis zu optimieren. Im Rahmen des Projektes sind physikalische Modelle notwendig, die die Prozesse des Plasmanitrierens beschreiben.