SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles, bedarfsgerechtes Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular zur Kontaktaufnahme.


    >> zur Angebotsanfrage

    Testzugang anfordern

    Jetzt SciFo 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen!

    >> zum Testzugang

    WEITERE FRAGEN RUND UM SCIFO?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    Thermoprozesstechnik

     

    Das Fachgebiet der Thermoprozesstechnik beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Anwender- und Forschungsberichten zur industriellen Wärmebehandlung von Stoffen, dem Erwärmen, Glühen, Härten, Schmelzen und Gießen sowie dem Bau und der Ausrüstung von gasbeheizten Industrieöfen und industriellen Elektrowärmeanlagen.

     

    gwi - gaswärme international

    Mehrstoffbrenner für den simul­tanen Einsatz von flüssigen und gasförmigen Bio-Brennstoffen

    Autor: Markus Röder / Anne Giese / Ahmad Al-Halbouni / Dirk Möntmann / Melanie Grote / David Diarra
    Ausgabe 04  2017 
    6 Seiten
    Schlüsselwörter: Brenner Technologie

    Der Einsatz gasförmiger und flüssiger Bio-Brennstoffe gewinnt zunehmend an Bedeutung für den regenerativen Energiemarkt. Die Nutzung von Schwachgasen und flüssigen Bio-Brennstoffen ist allerdings eine große Herausforderung für die Entwicklung von Brennern und Thermoprozessen. Niedrige Heizwerte und stark schwankende Zusammensetzungen der Bio-Brennstoffe haben einen großen Einfluss auf die Wärmefreisetzung, Flammengeometrie und die Stabilität sowie auch auf das Schadstoffverhalten der Verbrennungsprozesse. In diesem Artikel wird ein Brennersystem vorgestellt, bestehend aus einem Brennstoffverdampfer und einem nachgeschalteten nicht-vorgemischten Drallbrenner, welches eine simultane schadstoffarme Verbrennung von gasförmigen und flüssigen Bio-Brennstoffen bei Atmosphärendruck ermöglicht.

    gwi - gaswärme international

    Mehrstoffbrenner für den simul­tanen Einsatz von flüssigen und gasförmigen Bio-Brennstoffen

    Autor: Markus Röder / Anne Giese / Ahmad Al-Halbouni / Dirk Möntmann / Melanie Grote / David Diarra
    Ausgabe 04  2017 
    6 Seiten
    Schlüsselwörter: Brenner Technologie

    Der Einsatz gasförmiger und flüssiger Bio-Brennstoffe gewinnt zunehmend an Bedeutung für den regenerativen Energiemarkt. Die Nutzung von Schwachgasen und flüssigen Bio-Brennstoffen ist allerdings eine große Herausforderung für die Entwicklung von Brennern und Thermoprozessen. Niedrige Heizwerte und stark schwankende Zusammensetzungen der Bio-Brennstoffe haben einen großen Einfluss auf die Wärmefreisetzung, Flammengeometrie und die Stabilität sowie auch auf das Schadstoffverhalten der Verbrennungsprozesse. In diesem Artikel wird ein Brennersystem vorgestellt, bestehend aus einem Brennstoffverdampfer und einem nachgeschalteten nicht-vorgemischten Drallbrenner, welches eine simultane schadstoffarme Verbrennung von gasförmigen und flüssigen Bio-Brennstoffen bei Atmosphärendruck ermöglicht.