SciFo - ScienceForum

Angebot anfordern

Für ein individuelles Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nutzen Sie einfach unser Formular und wir kontaktieren Sie schnellst möglich.


>> zur Angebotsanfrage

Testzugang anfordern

Jetzt Zugang anfordern und 30 Tage kostenlos testen!

>> zum Testzugang

 Fragen zu SciFo?


>> FAQ


>> Kontaktieren Sie uns

 

 

Thermoprozesstechnik

 

Das Fachgebiet der Thermoprozesstechnik beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Anwender- und Forschungsberichten zur industriellen Wärmebehandlung von Stoffen, dem Erwärmen, Glühen, Härten, Schmelzen und Gießen sowie dem Bau und der Ausrüstung von gasbeheizten Industrieöfen und industriellen Elektrowärmeanlagen.

 

gwi - gaswärme international

Sauerstoff-liefernde Keramiken für Verbrennungsprozesse

Autor: Ralf Kriegel
Ausgabe 04  2017 
6 Seiten
Schlüsselwörter: Brenner Technologie

Sauerstoff (O2) kann in Verbrennungsprozessen den Primärenergiebedarf senken und die Produktionskapazität steigern, der wirtschaftliche Nutzeffekt wird durch die O2-Kosten dominiert. Keramische MIEC-Membranen (MIEC – Mixed Ionic Electronic Conductor) können für eine effiziente Erzeugung von O2 vor Ort eingesetzt werden, sie erreichen aufgrund geringer Betriebskosten deutlich höhere wirtschaftliche Vorteile als die etablierten O2-Herstellungsverfahren. Darüber hinaus ist es möglich, Brennstoffe direkt an festen, O2-liefernden keramischen O2-Speichermaterialien (OSM – Oxygen Storage Material) zu verbrennen. Dadurch können Brenngase ohne direkten Kontakt mit Luft-O2 oxidiert werden, die Explosionsgefährdung entfällt, der O2-Partialdruck wird durch die O2-liefernde O2-Speicherkeramik ohne aktive Steuerungsmaßnahmen (Lambda-Sonde) auf einen definierten Wert gepuffert. Da das Rauchgas aus CO2 und Dampf besteht, eröffnen sich Möglichkeiten zur CO2-Nutzung in zukünftigen Power-to-X-Prozessen.

gwi - gaswärme international

Sauerstoff-liefernde Keramiken für Verbrennungsprozesse

Autor: Ralf Kriegel
Ausgabe 04  2017 
6 Seiten
Schlüsselwörter: Brenner Technologie

Sauerstoff (O2) kann in Verbrennungsprozessen den Primärenergiebedarf senken und die Produktionskapazität steigern, der wirtschaftliche Nutzeffekt wird durch die O2-Kosten dominiert. Keramische MIEC-Membranen (MIEC – Mixed Ionic Electronic Conductor) können für eine effiziente Erzeugung von O2 vor Ort eingesetzt werden, sie erreichen aufgrund geringer Betriebskosten deutlich höhere wirtschaftliche Vorteile als die etablierten O2-Herstellungsverfahren. Darüber hinaus ist es möglich, Brennstoffe direkt an festen, O2-liefernden keramischen O2-Speichermaterialien (OSM – Oxygen Storage Material) zu verbrennen. Dadurch können Brenngase ohne direkten Kontakt mit Luft-O2 oxidiert werden, die Explosionsgefährdung entfällt, der O2-Partialdruck wird durch die O2-liefernde O2-Speicherkeramik ohne aktive Steuerungsmaßnahmen (Lambda-Sonde) auf einen definierten Wert gepuffert. Da das Rauchgas aus CO2 und Dampf besteht, eröffnen sich Möglichkeiten zur CO2-Nutzung in zukünftigen Power-to-X-Prozessen.