SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular und wir kontaktieren Sie schnellst möglich.


    >> zur Angebotsanfrage

    Testzugang anfordern

    Jetzt Zugang anfordern und 30 Tage kostenlos testen!

    >> zum Testzugang

     Fragen zu SciFo?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    Thermoprozesstechnik

     

    Das Fachgebiet der Thermoprozesstechnik beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Anwender- und Forschungsberichten zur industriellen Wärmebehandlung von Stoffen, dem Erwärmen, Glühen, Härten, Schmelzen und Gießen sowie dem Bau und der Ausrüstung von gasbeheizten Industrieöfen und industriellen Elektrowärmeanlagen.

     

    gwi - gaswärme international

    Ofen- und betriebstechnische Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz

    Autor: Dominik Schröder
    Ausgabe 03  2016 
    7 Seiten
    Schlüsselwörter: Thermoprozesstechnik

    Die herkömmlichen Maßnahmen Energie einzusparen, setzen zunächst bei der Wahl der richtigen Beheizung an. Hier bemühen sich die Hersteller von Brennern erfolgreich, eine weitere Wirkungsgradverbesserung zu erreichen. Es werden Rekuperatoren verbessert und Regeneratoren sorgfältiger auf den Prozess ausgelegt. Diese Maßnahmen sind natürlich richtig und wichtig, bieten jedoch nur eine Möglichkeit Energie einzusparen. Die Wirkungsgradverbesserung bewegt sich dabei nur im Prozentbereich. Ein erheblich größeres Potenzial zur Energieeinsparung besteht, wenn man sich nicht ausschließlich auf die Optimierung des Beheizungssystems konzentriert.

    gwi - gaswärme international

    Ofen- und betriebstechnische Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz

    Autor: Dominik Schröder
    Ausgabe 03  2016 
    7 Seiten
    Schlüsselwörter: Thermoprozesstechnik

    Die herkömmlichen Maßnahmen Energie einzusparen, setzen zunächst bei der Wahl der richtigen Beheizung an. Hier bemühen sich die Hersteller von Brennern erfolgreich, eine weitere Wirkungsgradverbesserung zu erreichen. Es werden Rekuperatoren verbessert und Regeneratoren sorgfältiger auf den Prozess ausgelegt. Diese Maßnahmen sind natürlich richtig und wichtig, bieten jedoch nur eine Möglichkeit Energie einzusparen. Die Wirkungsgradverbesserung bewegt sich dabei nur im Prozentbereich. Ein erheblich größeres Potenzial zur Energieeinsparung besteht, wenn man sich nicht ausschließlich auf die Optimierung des Beheizungssystems konzentriert.