SciFo - ScienceForum

Angebot anfordern

Für ein individuelles Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nutzen Sie einfach unser Formular und wir kontaktieren Sie schnellst möglich.


>> zur Angebotsanfrage

Testzugang anfordern

Jetzt Zugang anfordern und 30 Tage kostenlos testen!

>> zum Testzugang

 Fragen zu SciFo?


>> FAQ


>> Kontaktieren Sie uns

 

 

Thermoprozesstechnik

 

Das Fachgebiet der Thermoprozesstechnik beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Anwender- und Forschungsberichten zur industriellen Wärmebehandlung von Stoffen, dem Erwärmen, Glühen, Härten, Schmelzen und Gießen sowie dem Bau und der Ausrüstung von gasbeheizten Industrieöfen und industriellen Elektrowärmeanlagen.

 

gwi - gaswärme international

Ersatzteilbedarfsplanung für Thermoprozessanlagen

Autor: Hartmut Steck-Winter / Carsten Stölting
Ausgabe 03  2016 
11 Seiten
Schlüsselwörter: Thermoprozesstechnik

Für den dauerhaften effizienten Betrieb einer Thermoprozessanlage spielt die Instandhaltung und dabei besonders die Ersatzteilbedarfsplanung eine wichtige Rolle. Die Klassifizierung der Bauteile einer Anlage in von ihrer Ausfallcharakteristik gekennzeichneten Ersatzteiltypen erleichtert eine bedarfsgerechte Ersatzteilbedarfsplanung. Zusammen mit der Ausfallwahrscheinlichkeit, der Anzahl gleicher Bauteile in den Anlagen und der Wiederbeschaffungsdauer sind sie die wesentlichen Parameter der Ersatzteilbedarfsprognose. Die Bedarfsprognose ist der ausschlaggebende Prozess, alle nachfolgenden Planungsprozesse bauen auf deren Ergebnissen auf. Je besser die Prognose bereits bei der Erstausstattung, desto bedarfsgerechter der Lagerbestand, umso geringer die Kosten. Die tatsächlichen Bedarfe an Verbrauchs- und Verschleißteilen ergeben sich aus den Wartungsplänen bzw. den Zustandsinspektionen.

gwi - gaswärme international

Ersatzteilbedarfsplanung für Thermoprozessanlagen

Autor: Hartmut Steck-Winter / Carsten Stölting
Ausgabe 03  2016 
11 Seiten
Schlüsselwörter: Thermoprozesstechnik

Für den dauerhaften effizienten Betrieb einer Thermoprozessanlage spielt die Instandhaltung und dabei besonders die Ersatzteilbedarfsplanung eine wichtige Rolle. Die Klassifizierung der Bauteile einer Anlage in von ihrer Ausfallcharakteristik gekennzeichneten Ersatzteiltypen erleichtert eine bedarfsgerechte Ersatzteilbedarfsplanung. Zusammen mit der Ausfallwahrscheinlichkeit, der Anzahl gleicher Bauteile in den Anlagen und der Wiederbeschaffungsdauer sind sie die wesentlichen Parameter der Ersatzteilbedarfsprognose. Die Bedarfsprognose ist der ausschlaggebende Prozess, alle nachfolgenden Planungsprozesse bauen auf deren Ergebnissen auf. Je besser die Prognose bereits bei der Erstausstattung, desto bedarfsgerechter der Lagerbestand, umso geringer die Kosten. Die tatsächlichen Bedarfe an Verbrauchs- und Verschleißteilen ergeben sich aus den Wartungsplänen bzw. den Zustandsinspektionen.