SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular und wir kontaktieren Sie schnellst möglich.


    >> zur Angebotsanfrage

    Testzugang anfordern

    Jetzt Zugang anfordern und 30 Tage kostenlos testen!

    >> zum Testzugang

     Fragen zu SciFo?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    Thermoprozesstechnik

     

    Das Fachgebiet der Thermoprozesstechnik beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Anwender- und Forschungsberichten zur industriellen Wärmebehandlung von Stoffen, dem Erwärmen, Glühen, Härten, Schmelzen und Gießen sowie dem Bau und der Ausrüstung von gasbeheizten Industrieöfen und industriellen Elektrowärmeanlagen.

     

    gwi - gaswärme international

    Digitalisierung von Prozess­anlagen der Zukunft

    Autor: Steffen Haus / Christian Binder / Tobias Stefan
    Ausgabe 02  2016 
    8 Seiten
    Schlüsselwörter: MSR und Automatisieren

    Metallurgische Prozessanlagen zeigen hinsichtlich der Betriebsweise häufig Strukturen, die großes Verbesserungspotenzial haben. Möglichkeiten der Digitalisierung werden nicht ausgeschöpft. Eine Diskussion der digitalen Prozessanlage der Zukunft zeigt großes ungenutztes Potenzial, den Betrieb metallurgischer Anlagen zu verbessern. Daraus lässt sich ein Ansatz zur stufenweisen modularen Digitalisierung sowohl bestehender als auch neuer metallurgischer Prozessanlagen ableiten. Das wirtschaftliche Potenzial der Betreiber durch die Digitalisierung wird analysiert.

    gwi - gaswärme international

    Digitalisierung von Prozess­anlagen der Zukunft

    Autor: Steffen Haus / Christian Binder / Tobias Stefan
    Ausgabe 02  2016 
    8 Seiten
    Schlüsselwörter: MSR und Automatisieren

    Metallurgische Prozessanlagen zeigen hinsichtlich der Betriebsweise häufig Strukturen, die großes Verbesserungspotenzial haben. Möglichkeiten der Digitalisierung werden nicht ausgeschöpft. Eine Diskussion der digitalen Prozessanlage der Zukunft zeigt großes ungenutztes Potenzial, den Betrieb metallurgischer Anlagen zu verbessern. Daraus lässt sich ein Ansatz zur stufenweisen modularen Digitalisierung sowohl bestehender als auch neuer metallurgischer Prozessanlagen ableiten. Das wirtschaftliche Potenzial der Betreiber durch die Digitalisierung wird analysiert.