SciFo - ScienceForum

Angebot anfordern

Für ein individuelles Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nutzen Sie einfach unser Formular und wir kontaktieren Sie schnellst möglich.


>> zur Angebotsanfrage

Testzugang anfordern

Jetzt Zugang anfordern und 30 Tage kostenlos testen!

>> zum Testzugang

 Fragen zu SciFo?


>> FAQ


>> Kontaktieren Sie uns

 

 

Thermoprozesstechnik

 

Das Fachgebiet der Thermoprozesstechnik beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Anwender- und Forschungsberichten zur industriellen Wärmebehandlung von Stoffen, dem Erwärmen, Glühen, Härten, Schmelzen und Gießen sowie dem Bau und der Ausrüstung von gasbeheizten Industrieöfen und industriellen Elektrowärmeanlagen.

 

gwi - gaswärme international

Das virtuelle Walzwerk – wirksame Schritte zum Cyber Physical System

Autor: Roger Feist / Maksim Klinkov
Ausgabe 02  2016 
9 Seiten
Schlüsselwörter: MSR und Automatisieren

Höchste Produktivität ist die grundlegende Erwartung von Walzwerksbetreibern überall auf der Welt. Dies impliziert sowohl optimal laufende Prozesse als auch höchste Verfügbarkeit der Anlagen. Dabei entsteht eine Zwickmühle: Die zur Optimierung notwendigen Versuche an der laufenden Anlage gefährden die Qualität des Produktes oder sogar die Produktionsanlage. Einen Ausweg aus diesem Dilemma bietet die „virtuelle Maschine“. Sie bildet eine realitätsnahe Testumgebung für unterschiedliche Szenarien und ermöglicht damit eine risikoarme Lösungsentwicklung.

gwi - gaswärme international

Das virtuelle Walzwerk – wirksame Schritte zum Cyber Physical System

Autor: Roger Feist / Maksim Klinkov
Ausgabe 02  2016 
9 Seiten
Schlüsselwörter: MSR und Automatisieren

Höchste Produktivität ist die grundlegende Erwartung von Walzwerksbetreibern überall auf der Welt. Dies impliziert sowohl optimal laufende Prozesse als auch höchste Verfügbarkeit der Anlagen. Dabei entsteht eine Zwickmühle: Die zur Optimierung notwendigen Versuche an der laufenden Anlage gefährden die Qualität des Produktes oder sogar die Produktionsanlage. Einen Ausweg aus diesem Dilemma bietet die „virtuelle Maschine“. Sie bildet eine realitätsnahe Testumgebung für unterschiedliche Szenarien und ermöglicht damit eine risikoarme Lösungsentwicklung.