SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular und wir kontaktieren Sie schnellst möglich.


    >> zur Angebotsanfrage

    Testzugang anfordern

    Jetzt Zugang anfordern und 30 Tage kostenlos testen!

    >> zum Testzugang

     Fragen zu SciFo?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    Industriepumpen & Kompressoren

     

    Das Fachgebiet Industriepumpen & Kompressoren beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der industriellen Nutzung und dem Einsatz von Pumpen und Kompressoren in der Ver- und Entsorgung, der Prozess- und Anlagentechnik, der Chemie- und Verfahrenstechnik der Getränke- und Lebensmittelindustrie sowie der Energietechnik.

    Bitte beachten Sie, dass die Zeitschrift Industriepumpen & Kompressoren seit 2017 nicht mehr erscheint.

     

    Industriepumpen + Kompressoren

    Pulsationsreduzierende Maßnahmen am Kolbenverdichter

    Autor: Christian Jansen
    Ausgabe 04  2013 
    6 Seiten
    Schlüsselwörter: Kompressoren

    In einem Stahlwerk wurden mehrere baugleiche Kolbenverdichter zur Druckerhöhung von Stickstoff eingesetzt. Bei der Inbetriebnahme der Verdichteranlage wurden stark überhöhte Schwingungen an den Rohrleitungen beobachtet, die bereits nach kurzer Zeit vehemente Schäden an den Rohrleitungen verursachten. Ein Parallelbetrieb der Anlagen war praktisch unmöglich. Zur Ursachenanalyse wurde eine umfassende Untersuchung durchgeführt. Durch Messungen konnte gezeigt werden, dass neben einem ungeeigneten Halterungskonzept deutlich überhöhte Druckpulsationen ursächlich für die unbefriedigende Schwingungssituation waren. Es wurden kurzfristig effektive Minderungsmaßnahmen benötigt, mit denen ein problemloser Parallelbetrieb von bis zu drei Aggregaten gewährleistet werden konnte. Die Auslegung dieser Maßnahmen erfolgte mit Hilfe von numerischen Modellen, die auf die vorliegenden Messdaten abgestimmt wurden. Nach der Installation der abgestimmten Maßnahmen konnte die Anlage ohne weitere Probleme im Parallelbetrieb betrieben werden.