SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles, bedarfsgerechtes Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular zur Kontaktaufnahme.


    >> zur Angebotsanfrage

    Testzugang anfordern

    Jetzt SciFo 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen!

    >> zum Testzugang

    WEITERE FRAGEN RUND UM SCIFO?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    Industriearmaturen & Dichtungen

     

    Das Fachgebiet Industriearmaturen & Dichtungen beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Industriearmaturen-Anbietern und -Anwendern und informiert über Armaturen und ihre Komponenten im Bereich der Chemie und Verfahrenstechnik, der Kraftwerks- und Wärmetechnik, der allgemeinen Industrie, der Wasserwirtschaft, der Abwassertechnik, der Sterilanwendung sowie der Dichtungstechnik.

     

    Bitte beachten Sie, dass die Zeitschrift Dichtungstechnik seit 2017 nicht mehr erscheint. Die Inhalte finden sich in der Industriearmaturen.

     

     

    Industriearmaturen

    Today’s demands about valve testing

    Autor: Johannes Junior
    Special 1  2014 
    1 Seiten

    Following industrial and economic progress the next process plants or power station planned is always dimensioned slightly bigger than the last one built. At the same time, growing demand leads to existing installations being run at their possible limit. Looking back 10 years, a DN 150 (6”) valve was typically the largest size used in chemical or petrochemical plants where as today, valves up to DN 250 (10”) are common within the same industry sector. As a direct consequence, valve manufacturers face an Increasing demand for larger valves with higher pressure ratings, leading to changing testing necessities. Within the past 24 month inquiries tabled at the test bench manufacturer METRUS GmbH show significant trends: “larger DN with larger pressure classes”, “Shell tests with gas, if possible within a fully automatic” and “proof of zero leakage”. The following article highlights the key aspects to be considered when solving those challenges.