SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles, bedarfsgerechtes Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular zur Kontaktaufnahme.


    >> zur Angebotsanfrage

    WEITERE FRAGEN RUND UM SCIFO?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    Gas & Energie

     

    Das Fachgebiet Gas & Energie beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Gewinnung, Erzeugung, Verteilung und Anwendung von Erdgas, Biogas und Gas allgemein in der industriellen und  kommunalen Gaswirtschaft. Das Themenspektrum umfasst die Gasversorgung, den -transport, die -speicherung und den -handel, die Gasgewinnung, den Gasmarkt und Regulierungen, den Rohrleitungsbau, -instandhaltung und -prävention, die Gasgerätetechnik, MSR - Messen-Steuern-Regeln, Smart Metering, Smart Grid, Smart Energy, Power to Gas, die Gasbeschaffenheit, die Biogaserzeugung, -aufbereitung und -einspeisung sowie neue Technologien.

     

    gwf - Gas+Energie

    Netzberechnung in der Praxis – Teil 3

    Einflussgebiete von Einspeiseanlagen sichtbar machen

    Autor: Klaus Wutzke und Jannis Klinkebiel

    2020 

    8 Seiten

    Schlüsselwörter: Reports,Gas & Energie

    Mit Hilfe von Rechenfeldern lassen sich die Einflussgebiete von Einspeiseanlagen im Netzberechnungsprogramm STANET vergleichsweise einfach bestimmen. Das Verfahren ist anwenderseitig vergleichsweise leicht zu handhaben, erlaubt schnelle Änderungen der Randbedingungen und ist nicht auf ein bestimmtes Medium beschränkt. Die durch diese Betrachtung gewonnenen Informationen können sowohl im Störungsfall als auch für betriebliche Optimierungen genutzt werden. Darüber hinaus fördert die Kenntnis über die Einflussgebiete einzelner Einspeiseanlagen das Verständnis für die eigenen Netze.

    gwf - Gas+Energie

    Netzberechnung in der Praxis – Teil 3

    Einflussgebiete von Einspeiseanlagen sichtbar machen

    Autor: Klaus Wutzke und Jannis Klinkebiel

    2020 

    8 Seiten

    Schlüsselwörter: Reports,Gas & Energie

    Mit Hilfe von Rechenfeldern lassen sich die Einflussgebiete von Einspeiseanlagen im Netzberechnungsprogramm STANET vergleichsweise einfach bestimmen. Das Verfahren ist anwenderseitig vergleichsweise leicht zu handhaben, erlaubt schnelle Änderungen der Randbedingungen und ist nicht auf ein bestimmtes Medium beschränkt. Die durch diese Betrachtung gewonnenen Informationen können sowohl im Störungsfall als auch für betriebliche Optimierungen genutzt werden. Darüber hinaus fördert die Kenntnis über die Einflussgebiete einzelner Einspeiseanlagen das Verständnis für die eigenen Netze.