SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles, bedarfsgerechtes Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular zur Kontaktaufnahme.


    >> zur Angebotsanfrage

    WEITERE FRAGEN RUND UM SCIFO?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    Gas & Energie

     

    Das Fachgebiet Gas & Energie beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Gewinnung, Erzeugung, Verteilung und Anwendung von Erdgas, Biogas und Gas allgemein in der industriellen und  kommunalen Gaswirtschaft. Das Themenspektrum umfasst die Gasversorgung, den -transport, die -speicherung und den -handel, die Gasgewinnung, den Gasmarkt und Regulierungen, den Rohrleitungsbau, -instandhaltung und -prävention, die Gasgerätetechnik, MSR - Messen-Steuern-Regeln, Smart Metering, Smart Grid, Smart Energy, Power to Gas, die Gasbeschaffenheit, die Biogaserzeugung, -aufbereitung und -einspeisung sowie neue Technologien.

     

    gwf - Gas+Energie

    Risikomanagement/-bewertung – Ansatz zur Abbildung von Risiken bei kritischen Infrastrukturen

    Autor: Heiko Spitzer und Matthias Hopfensitz

    2020 

    8 Seiten

    Schlüsselwörter: Reports,Gas & Energie

    Wesentliche Kernaufgabe im integrierten Asset Management ist es, die konkurrierenden Zielgrößen „Budget (unterschieden in Investitionen und Betriebsaufwand)“, „Qualität“, „Risiko“ und „Substanz“ für die gegebenen Managementvorgaben und den sonstigen Randbedingungen richtig zu balancieren. Der vorgestellte Ansatz zeigt wie sich die Zielgröße „Risiko“ mittels der drei Schritte „Risikoermittlung“, „Langfristbetrachtung“ und „Risikobasierte Maßnahmenliste“ durchgängig und in sich schlüssig abbilden lässt. Insbesondere die verschiedenen Betrachtungsweisen über die verschiedenen Planungszeiträume können unter Berücksichtigung der sich dabei ergebenden Unschärfen in Einklang gebracht werden. Iterativ können so für alle beteiligten Parteien akzeptable, „maßnahmenscharfe“ Lösungen entwickelt werden, die die Managementvorgaben bzw. Rahmenbedingungen berücksichtigen. Der vorgestellte Ansatz bietet zudem ausreichend Raum zur Weiterentwicklung und zum „kontinuierlichen“ Lernen beim komplexen Thema „Risiko“.

    gwf - Gas+Energie

    Risikomanagement/-bewertung – Ansatz zur Abbildung von Risiken bei kritischen Infrastrukturen

    Autor: Heiko Spitzer und Matthias Hopfensitz

    2020 

    8 Seiten

    Schlüsselwörter: Reports,Gas & Energie

    Wesentliche Kernaufgabe im integrierten Asset Management ist es, die konkurrierenden Zielgrößen „Budget (unterschieden in Investitionen und Betriebsaufwand)“, „Qualität“, „Risiko“ und „Substanz“ für die gegebenen Managementvorgaben und den sonstigen Randbedingungen richtig zu balancieren. Der vorgestellte Ansatz zeigt wie sich die Zielgröße „Risiko“ mittels der drei Schritte „Risikoermittlung“, „Langfristbetrachtung“ und „Risikobasierte Maßnahmenliste“ durchgängig und in sich schlüssig abbilden lässt. Insbesondere die verschiedenen Betrachtungsweisen über die verschiedenen Planungszeiträume können unter Berücksichtigung der sich dabei ergebenden Unschärfen in Einklang gebracht werden. Iterativ können so für alle beteiligten Parteien akzeptable, „maßnahmenscharfe“ Lösungen entwickelt werden, die die Managementvorgaben bzw. Rahmenbedingungen berücksichtigen. Der vorgestellte Ansatz bietet zudem ausreichend Raum zur Weiterentwicklung und zum „kontinuierlichen“ Lernen beim komplexen Thema „Risiko“.