SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles, bedarfsgerechtes Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular zur Kontaktaufnahme.


    >> zur Angebotsanfrage

    WEITERE FRAGEN RUND UM SCIFO?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    Gas & Energie

     

    Das Fachgebiet Gas & Energie beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Gewinnung, Erzeugung, Verteilung und Anwendung von Erdgas, Biogas und Gas allgemein in der industriellen und  kommunalen Gaswirtschaft. Das Themenspektrum umfasst die Gasversorgung, den -transport, die -speicherung und den -handel, die Gasgewinnung, den Gasmarkt und Regulierungen, den Rohrleitungsbau, -instandhaltung und -prävention, die Gasgerätetechnik, MSR - Messen-Steuern-Regeln, Smart Metering, Smart Grid, Smart Energy, Power to Gas, die Gasbeschaffenheit, die Biogaserzeugung, -aufbereitung und -einspeisung sowie neue Technologien.

     

    gwf - Gas+Energie

    Das DVGW-Forschungsprojekt zur KKS-Online-Überwachung

    Autor: Hans-Jürgen Kocks

    2020 

    8 Seiten

    Schlüsselwörter: Reports,Gas & Energie

    Mit der Überarbeitung des DVGW-Arbeitsblattes G 466-1 „Gasleitungen aus Stahlrohren für einen Auslegungsdruck von mehr als 16 bar; Betrieb und Instandhaltung“ wurde im Regelwerk die Möglichkeit der Zustandsbewertung von Rohrleitungen durch den kathodischen Korrosionsschutz berücksichtigt [1]. Jüngere Entwicklungen in der Auswertung von Daten des kathodischen Korrosionsschutzes (KKS) lassen erwarten, dass Rohrleitungen aktiv hinsichtlich Einwirkungen Dritter überwacht werden können. Da diese Möglichkeit bereits mehrfach publiziert ist und sich dadurch ein neuer „Stand der Technik“ abzeichnet [2, 3], wurde durch das, mit der Überarbeitung des G 466-1 betraute DVGW TK Gastransport eine systematische Untersuchung der Einsatzmöglichkeiten KKS-gestützter Überwachungssysteme gegenüber Einwirkungen Dritter initiiert. Ziel dieser Untersuchung ist es, die Einsatzmöglichkeiten und -grenzen dieser Messverfahren einzuordnen und ggf. in einem Regelwerk allgemeingültige Anforderungen an ein solches Überwachungssystem festzulegen.

    gwf - Gas+Energie

    Das DVGW-Forschungsprojekt zur KKS-Online-Überwachung

    Autor: Hans-Jürgen Kocks

    2020 

    8 Seiten

    Schlüsselwörter: Reports,Gas & Energie

    Mit der Überarbeitung des DVGW-Arbeitsblattes G 466-1 „Gasleitungen aus Stahlrohren für einen Auslegungsdruck von mehr als 16 bar; Betrieb und Instandhaltung“ wurde im Regelwerk die Möglichkeit der Zustandsbewertung von Rohrleitungen durch den kathodischen Korrosionsschutz berücksichtigt [1]. Jüngere Entwicklungen in der Auswertung von Daten des kathodischen Korrosionsschutzes (KKS) lassen erwarten, dass Rohrleitungen aktiv hinsichtlich Einwirkungen Dritter überwacht werden können. Da diese Möglichkeit bereits mehrfach publiziert ist und sich dadurch ein neuer „Stand der Technik“ abzeichnet [2, 3], wurde durch das, mit der Überarbeitung des G 466-1 betraute DVGW TK Gastransport eine systematische Untersuchung der Einsatzmöglichkeiten KKS-gestützter Überwachungssysteme gegenüber Einwirkungen Dritter initiiert. Ziel dieser Untersuchung ist es, die Einsatzmöglichkeiten und -grenzen dieser Messverfahren einzuordnen und ggf. in einem Regelwerk allgemeingültige Anforderungen an ein solches Überwachungssystem festzulegen.