SciFo - ScienceForum

Angebot anfordern

Für ein individuelles Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nutzen Sie einfach unser Formular und wir kontaktieren Sie schnellst möglich.


>> zur Angebotsanfrage

Testzugang anfordern

Jetzt Zugang anfordern und 30 Tage kostenlos testen!

>> zum Testzugang

 Fragen zu SciFo?


>> FAQ


>> Kontaktieren Sie uns

 

 

Gas & Energie

 

Das Fachgebiet Gas & Energie beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Gewinnung, Erzeugung, Verteilung und Anwendung von Erdgas, Biogas und Gas allgemein in der industriellen und  kommunalen Gaswirtschaft. Das Themenspektrum umfasst die Gasversorgung, den -transport, die -speicherung und den -handel, die Gasgewinnung, den Gasmarkt und Regulierungen, den Rohrleitungsbau, -instandhaltung und -prävention, die Gasgerätetechnik, MSR - Messen-Steuern-Regeln, Smart Metering, Smart Grid, Smart Energy, Power to Gas, die Gasbeschaffenheit, die Biogaserzeugung, -aufbereitung und -einspeisung sowie neue Technologien.

 

gwf - Gas+Energie

Erweiterung des Hochdruck-Gaszählerprüfstandes pigsar™ – der neue „Closed Loop pigsar“

Autor: Detlef Vieth, Jos G.M. van der Grinten, Bodo Mickan und Martin Uhrig
2018 
8 Seiten

Seit etwa 25 Jahren wird der Hochdruck-Gaszählerprüfstand pigsar™ in Dorsten als sogenannter Bypass-Prüfstand betrieben. Geänderte Kundenanforderungen und ungünstigere Netzbedingungen des Hochdruckerdgasnetzes erfordern es, die Prüfmöglichkeiten zu erweitern. Es wurde beschlossen, eine neue Messanlage zu bauen, bei welcher die Prüfungen in einem geschlossenen Gaskreislauf – einem sogenannten „Closed Loop“ – durchgeführt werden können. Die neue Messanlage, „Closed Loop pigsar“ (CLP) genannt, wird zukünftig parallel zum bestehenden Prüfstand hauptsächlich für Zählernennweiten ab 300 mm betrieben, während der bestehende Prüfstand weiterhin für Zählernennweiten bis 300 mm genutzt wird., Ein wichtiger Parameter eines Kalibrierlabors ist dessen Messunsicherheit. Bei der Auslegung und Planung der Konstruktion sowie der zukünftigen Betriebsweise der neuen Anlage wurde daher besonders darauf geachtet, eine möglichst geringe Messunsicherheit zu erreichen. Das betrifft insbesondere die Auslegung der Kalibrierkette des CLP, die Modellierung des Kalibrierprozesses und die Entwicklung eines neuen Primärnormals durch die PTB. Die Abschätzung der zu erwartenden Messunsicherheit durch die PTB zeigt, dass unter Einbindung verschiedener Kalibrierketten der PTB zukünftig deutlich geringere Messunsicherheiten möglich sind.,

gwf - Gas+Energie

Erweiterung des Hochdruck-Gaszählerprüfstandes pigsar™ – der neue „Closed Loop pigsar“

Autor: Detlef Vieth, Jos G.M. van der Grinten, Bodo Mickan und Martin Uhrig
2018 
8 Seiten

Seit etwa 25 Jahren wird der Hochdruck-Gaszählerprüfstand pigsar™ in Dorsten als sogenannter Bypass-Prüfstand betrieben. Geänderte Kundenanforderungen und ungünstigere Netzbedingungen des Hochdruckerdgasnetzes erfordern es, die Prüfmöglichkeiten zu erweitern. Es wurde beschlossen, eine neue Messanlage zu bauen, bei welcher die Prüfungen in einem geschlossenen Gaskreislauf – einem sogenannten „Closed Loop“ – durchgeführt werden können. Die neue Messanlage, „Closed Loop pigsar“ (CLP) genannt, wird zukünftig parallel zum bestehenden Prüfstand hauptsächlich für Zählernennweiten ab 300 mm betrieben, während der bestehende Prüfstand weiterhin für Zählernennweiten bis 300 mm genutzt wird., Ein wichtiger Parameter eines Kalibrierlabors ist dessen Messunsicherheit. Bei der Auslegung und Planung der Konstruktion sowie der zukünftigen Betriebsweise der neuen Anlage wurde daher besonders darauf geachtet, eine möglichst geringe Messunsicherheit zu erreichen. Das betrifft insbesondere die Auslegung der Kalibrierkette des CLP, die Modellierung des Kalibrierprozesses und die Entwicklung eines neuen Primärnormals durch die PTB. Die Abschätzung der zu erwartenden Messunsicherheit durch die PTB zeigt, dass unter Einbindung verschiedener Kalibrierketten der PTB zukünftig deutlich geringere Messunsicherheiten möglich sind.,