SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles, bedarfsgerechtes Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular zur Kontaktaufnahme.


    >> zur Angebotsanfrage

    Testzugang anfordern

    Jetzt SciFo 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen!

    >> zum Testzugang

    WEITERE FRAGEN RUND UM SCIFO?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    Gas & Energie

     

    Das Fachgebiet Gas & Energie beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Gewinnung, Erzeugung, Verteilung und Anwendung von Erdgas, Biogas und Gas allgemein in der industriellen und  kommunalen Gaswirtschaft. Das Themenspektrum umfasst die Gasversorgung, den -transport, die -speicherung und den -handel, die Gasgewinnung, den Gasmarkt und Regulierungen, den Rohrleitungsbau, -instandhaltung und -prävention, die Gasgerätetechnik, MSR - Messen-Steuern-Regeln, Smart Metering, Smart Grid, Smart Energy, Power to Gas, die Gasbeschaffenheit, die Biogaserzeugung, -aufbereitung und -einspeisung sowie neue Technologien.

     

    gwf - Gas+Energie

    Wasserstoff aus dem LOHC-Prozess zur Betankung von Brennstoffzellenfahrzeugen

    Autor: Alexander Seidel

    2018 

    8 Seiten

    Schlüsselwörter: Reports,Gas & Energie

    Wasserstoff soll zukünftig insbesondere im Mobilitätssektor einen großen Beitrag zur Schaffung einer emissionsfreien Mobilität beitragen. Für die Belieferung von Wasserstofftankstellen eignet sich in diesem Szenario das LOHC-Konzept in besonderer Weise (Liquid Organic Hydrogen Carrier), da es hohe Speicherdichten (57 kgH2 mLOHC-3 ) und einfache Handhabbarkeit (flüssig, schwer entflammbar, keine Einstufung als Gefahrgut) vereint. Die Wasserstoffqualität für Brennstoffzellenfahrzeuge ist jedoch durch die ISO 14687 2 streng reglementiert. Bei Hydrogenious Technologies wurde praktisch sowie analytisch unter Verwendung moderner Analyse-Methoden gezeigt, dass Wasserstoff aus dem LOHC-Prozess für den Betrieb von Brennstoffzellen geeignet ist.

    gwf - Gas+Energie

    Wasserstoff aus dem LOHC-Prozess zur Betankung von Brennstoffzellenfahrzeugen

    Autor: Alexander Seidel

    2018 

    8 Seiten

    Schlüsselwörter: Reports,Gas & Energie

    Wasserstoff soll zukünftig insbesondere im Mobilitätssektor einen großen Beitrag zur Schaffung einer emissionsfreien Mobilität beitragen. Für die Belieferung von Wasserstofftankstellen eignet sich in diesem Szenario das LOHC-Konzept in besonderer Weise (Liquid Organic Hydrogen Carrier), da es hohe Speicherdichten (57 kgH2 mLOHC-3 ) und einfache Handhabbarkeit (flüssig, schwer entflammbar, keine Einstufung als Gefahrgut) vereint. Die Wasserstoffqualität für Brennstoffzellenfahrzeuge ist jedoch durch die ISO 14687 2 streng reglementiert. Bei Hydrogenious Technologies wurde praktisch sowie analytisch unter Verwendung moderner Analyse-Methoden gezeigt, dass Wasserstoff aus dem LOHC-Prozess für den Betrieb von Brennstoffzellen geeignet ist.