SciFo - ScienceForum

Angebot anfordern

Für ein individuelles Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nutzen Sie einfach unser Formular und wir kontaktieren Sie schnellst möglich.


>> zur Angebotsanfrage

Testzugang anfordern

Jetzt Zugang anfordern und 30 Tage kostenlos testen!

>> zum Testzugang

 Fragen zu SciFo?


>> FAQ


>> Kontaktieren Sie uns

 

 

Gas & Energie

 

Das Fachgebiet Gas & Energie beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Gewinnung, Erzeugung, Verteilung und Anwendung von Erdgas, Biogas und Gas allgemein in der industriellen und  kommunalen Gaswirtschaft. Das Themenspektrum umfasst die Gasversorgung, den -transport, die -speicherung und den -handel, die Gasgewinnung, den Gasmarkt und Regulierungen, den Rohrleitungsbau, -instandhaltung und -prävention, die Gasgerätetechnik, MSR - Messen-Steuern-Regeln, Smart Metering, Smart Grid, Smart Energy, Power to Gas, die Gasbeschaffenheit, die Biogaserzeugung, -aufbereitung und -einspeisung sowie neue Technologien.

 

gwf - Gas+Energie

Synthetische Standardlastprofile Gas

Autor: Claudia Hesse / Ina Domin
Ausgabe 12  2016 
4 Seiten
Schlüsselwörter: Gas & Energie

Für die Standardlastprofile Gas (SLP Gas) sind in den letzten Jahren zahlreiche Optimierungen durchgeführt worden. Der Leitfaden SLP Gas wird dabei regelmäßig aktualisiert, so dass den Netzbetreibern Mittel an die Hand gegeben werden, die Allokationsgüte ihrer Netzkonten stetig zu optimieren. Obwohl sich die Allokationsgüte der Netzkonten in den letzten Gaswirtschaftsjahren grundsätzlich verbessert hat, zeigen verschiedene Studien weiterhin Optimierungspotenzial. Zuletzt wurden im Jahr 2014 im „Statusbericht zum Standardlastprofilverfahren Gas“ unpassende Profilfunktionen, die Streuung der Restlast sowie fehlerhafte Temperaturprognosen als Hauptursachen für abweichende Prognosen identifiziert. Es wurde der neue Standardlastprofiltyp „Sigmoid Linear Deutschland“ (SigLinDe) entwickelt, der eine Kombination aus der Sigmoiden und einer linearen Profilfunktion darstellt und seit Oktober 2015 für Haushalt und Gewerbe zur Verfügung steht. Neben den neuen Profilen wird aktuell der Einfluss der Temperaturprognose in einer Machbarkeitsstudie „Gasprognosetemperatur“ untersucht. Die bisher vorliegenden Ergebnisse zeigen, dass weitere Einflussfaktoren wie z.B. die Bodenfeuchte und die Sonneneinstrahlung bei der Erstellung der Prognosetemperatur berücksichtigt werden sollten.

gwf - Gas+Energie

Synthetische Standardlastprofile Gas

Autor: Claudia Hesse / Ina Domin
Ausgabe 12  2016 
4 Seiten
Schlüsselwörter: Gas & Energie

Für die Standardlastprofile Gas (SLP Gas) sind in den letzten Jahren zahlreiche Optimierungen durchgeführt worden. Der Leitfaden SLP Gas wird dabei regelmäßig aktualisiert, so dass den Netzbetreibern Mittel an die Hand gegeben werden, die Allokationsgüte ihrer Netzkonten stetig zu optimieren. Obwohl sich die Allokationsgüte der Netzkonten in den letzten Gaswirtschaftsjahren grundsätzlich verbessert hat, zeigen verschiedene Studien weiterhin Optimierungspotenzial. Zuletzt wurden im Jahr 2014 im „Statusbericht zum Standardlastprofilverfahren Gas“ unpassende Profilfunktionen, die Streuung der Restlast sowie fehlerhafte Temperaturprognosen als Hauptursachen für abweichende Prognosen identifiziert. Es wurde der neue Standardlastprofiltyp „Sigmoid Linear Deutschland“ (SigLinDe) entwickelt, der eine Kombination aus der Sigmoiden und einer linearen Profilfunktion darstellt und seit Oktober 2015 für Haushalt und Gewerbe zur Verfügung steht. Neben den neuen Profilen wird aktuell der Einfluss der Temperaturprognose in einer Machbarkeitsstudie „Gasprognosetemperatur“ untersucht. Die bisher vorliegenden Ergebnisse zeigen, dass weitere Einflussfaktoren wie z.B. die Bodenfeuchte und die Sonneneinstrahlung bei der Erstellung der Prognosetemperatur berücksichtigt werden sollten.