SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles, bedarfsgerechtes Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular zur Kontaktaufnahme.


    >> zur Angebotsanfrage

    Testzugang anfordern

    Jetzt SciFo 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen!

    >> zum Testzugang

    WEITERE FRAGEN RUND UM SCIFO?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    Automatisierungstechnik

     

    Das Fachgebiet der Automatisierungstechnik beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der industriellen Praxis der Prozessautomatisierung verfahrenstechnischer Anlagen, der Fertigungsautomatisierung und der Prozessleittechnik.

    atp edition

    SensISCO - ein vereinfachtes Verfahren zum Nachweis der Eigensicherheit von pH-Messketten

    SensISCO - ein vereinfachtes Verfahren zum Nachweis der Eigensicherheit von pH-Messketten

    Autor: Christian Lauer/BIS Prozesstechnik GmbH, Frankfurt am Main / Rudolf Lehnig/BASF SE, Fachzentrum Prozessanalysentechnik, Ludwigshafen / Uwe Nowak/BASF SE, Fachzentrum Prozessanalysentechnik, Ludwigshafen / Martin Gotter/Bayer Technology Services GmbH, Leve

    Ausgabe 03 

    2009 

    4 Seiten

    Schlüsselwörter: Automatisierungstechnik

    Einstabmessketten, die in einem Schaft eine Glaselektrode, eine Referenzelektrode sowie ein Widerstandsthermometer (Pt-100) enthalten, gelten nicht mehr als einfache elektrische Betriebsmittel im Sinne der DIN EN 60079-11. Selbst wenn sowohl die Einstabmesskette als auch der zugehörige Messumformer eigensichere, baumustergeprüfte Geräte nach ATEX-Richtlinie 94/9/EG darstellen, ist nicht sichergestellt, dass man auch beim Zusammenschalten beider Teile ein eigensicheres System erhält. Deshalb muss für jede Kombination aus Einstabmesskette und Messumformer die Eigensicherheit nachgewiesen werden. Um diese Prüfung so einfach wie möglich zu gestalten, wurde vom Arbeitskreis 3.6.4 der NAMUR die Empfehlung NE 116 "SensISCO" erarbeitet. Darin wird ein Konzept vorgestellt, nach dem die Elektroden und Messumformer in zwei verschiedene Anschlussklassen eingeteilt werden. Bei Kenntnis dieser Einteilung kann der Anwender schnell und unkompliziert entscheiden, ob die jeweilige Zusammenschaltung eigensicher ist oder nicht.