SciFo - ScienceForum

Angebot anfordern

Für ein individuelles Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nutzen Sie einfach unser Formular und wir kontaktieren Sie schnellst möglich.


>> zur Angebotsanfrage

Testzugang anfordern

Jetzt Zugang anfordern und 30 Tage kostenlos testen!

>> zum Testzugang

 Fragen zu SciFo?


>> FAQ


>> Kontaktieren Sie uns

 

 

Automatisierung von Wassersystemen

 

Die im Mai 2016 zur IFAT erstmals erschienene Zeitschrift liefert fundierte Informationen rund um Automatisierungslösungen für Wassersysteme. Das redaktionelle Spektrum umfasst die Themen Sensorik, Analytik, Automation/Steuerungen, Datenübermittlung, Aktorik, Software.

Diese Themen finden sich sowohl im Trinkwasser, Abwasser aber auch im Kühl- und Prozesswasser.

Simulation biochemischer Prozesse in der Siedlungswasserwirtschaft

Lehrbuch für Studium und Praxis

Autor(en): Marc Wichern
1. Auflage 2010
210 Seiten
ISBN: 978-3-8356-3234-9
Schlüsselwörter: Simulation biochemischer Prozesse, Belebungsanlagen, Gewässergüte, aerobe Granula, anaerobe Prozesse

Das Buch gibt sowohl dem Anfänger als auch dem erfahrenen Ingenieur wertvolle Hinweise, wie bei der Modellierung prinzipiell vorzugehen ist und wie dieses Werkzeug in der Praxis zur Anlagenoptimierung eingesetzt werden kann. Beschrieben werden zudem international anerkannte Ansätze wie die Activated-Sludge-Modelle ASM1-3 und das Anaerobic Digestion Model No. 1 (ADM 1), die sich als technischer Standard in Deutschland und weltweit durchgesetzt haben.

Für den interessierten Leser werden verschiedene Verfahren näherbetrachtet, zu denen so bekannte Techniken wie das Belebungsverfahren,aber auch neuere, forschungsrelevante Themen wie dieIndustrieabwasserreinigung mit aeroben Granula, die Abwasserbehandlung in Sand-/Bodenfiltern, die Gewässergütesimulation oder die Anaerobtechnik gehören. Die verwendeten Modelle und aufgeführten Handlungsanweisungen sind hoch aktuell. 

Ziel des Lehrbuches ist es, dem Leser die praktische Anwendung und den Nutzen mathematischer Modelle nahe zu bringen, die Sinnvollerweise auch im Rahmen der Entwicklung nachhaltiger, angepasster Reinigungskonzepte eingesetzt werden sollten. Mathematische Modelle werden in Zukunft verstärkt auch zur Identifizierung maßgebender Stoffumsatzprozesse und im Besonderen zum Aufdecken von Betriebsoptima in der Anlagensteuerung genutzt werden. Auf diese Weise kann der Energieverbrauch auf Abwasserreinigungsanlagen im Sinne des Klimaschutzes maßgeblich reduziert werden.

 

 

Verlag: DIV Deutscher Industrieverlag