SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles, bedarfsgerechtes Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular zur Kontaktaufnahme.


    >> zur Angebotsanfrage

    Testzugang anfordern

    Jetzt SciFo 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen!

    >> zum Testzugang

    WEITERE FRAGEN RUND UM SCIFO?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    Automatisierung von Wassersystemen

     

    Die im Mai 2016 zur IFAT erstmals erschienene Zeitschrift liefert fundierte Informationen rund um Automatisierungslösungen für Wassersysteme. Das redaktionelle Spektrum umfasst die Themen Sensorik, Analytik, Automation/Steuerungen, Datenübermittlung, Aktorik, Software.

    Diese Themen finden sich sowohl im Trinkwasser, Abwasser aber auch im Kühl- und Prozesswasser.

    Membrantechnik zur Wasseraufbereitung und Abwasserreinigung

    Herausgeber: Hildegard Lyko
    1. Auflage 2019
    86 Seiten
    ISBN: 978-3-8356-7433-2
    Schlüsselwörter: Spurenstoffelimination, Keimrückhalt, hochkonzentrierte Abwässer, Wasserwiederverwendung

    Die Leser erhalten einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand der Material- und Prozessentwicklung im Bereich der Membrantechnik für den Wassersektor.

     

    Praxiswissen "Membrantechnik zur Wasseraufbereitung und Abwasserreinigung" bietet Einblicke in aktuelle Entwicklungen zur Wasser- und Abwasserbehandlung mit Membranen.

     

    Mikroplastik, antibiotikaresistente Keime, Spurenstoffe und das steigende Bewusstsein für die Möglichkeiten, gereinigtes Abwasser direkt wieder zu nutzen und Wert- und Nährstoffe in hohem Maße zurück zu gewinnen, bilden die Motivation für viele der hier beschriebenen Entwicklungen. Die Nutzung von Rohwässern mit verschiedenartigen Verunreinigungen in schwankenden Konzentrationen bedeutet eine Herausforderung für die Trinkwasseraufbereitung, die sich ohne Membranen oft gar nicht meistern lässt. Darüber führt die in manchen Ländern herrschende Pflicht zur abwasserfreien Produktion zu einem steigenden Bedarf an Verfahren zur Behandlung und Verwertung hochkonzentrierter Salzlösungen.

     

    Die vorgestellten Lösungsansätze adressieren sowohl die etablierten Prozesse Mikro-, Ultra-, Nanofiltration und Umkehrosmose als auch alternative Verfahren wie Vorwärtsosmose, Membranadsorption, -extraktion und -destillation.

    Weitere Beiträge beschreiben Fortschritte bei der Material- und Modulentwicklung, die zu geringeren Verbräuchen an Energie und Betriebsmitteln und mehr Prozesssicherheit führen. 

     

     

    Verlag: Vulkan-Verlag