SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles, bedarfsgerechtes Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular zur Kontaktaufnahme.


    >> zur Angebotsanfrage

    WEITERE FRAGEN RUND UM SCIFO?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    Thermoprozesstechnik

     

    Das Fachgebiet der Thermoprozesstechnik beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Anwender- und Forschungsberichten zur industriellen Wärmebehandlung von Stoffen, dem Erwärmen, Glühen, Härten, Schmelzen und Gießen sowie dem Bau und der Ausrüstung von gasbeheizten Industrieöfen und industriellen Elektrowärmeanlagen.

     

    gwi - gaswärme international

    Praktische Erfahrungen bei Regelung von Gasnitrierprozessen

    Praktische Erfahrungen bei Regelung von Gasnitrierprozessen

    Autor: Stefan Heineck

    Ausgabe 02 

    2014 

    8 Seiten

    Schlüsselwörter: Reports,Thermoprozesstechnik,Management und Betrieb,Wärmebehandlung

    Die Anforderungen an Wärmebehandlungsbetriebe sowie an den Anlagenbau steigen ständig und es werden effektivere Technologien gesucht. Der im letzten Jahr durch die Sensorentwicklung erzielte Fortschritt eröffnet neue Möglichkeiten der Prozessführung und Qualitätssicherheit beim Gasnitrieren, Oxinitrieren und Nitrocarburieren. Stabile und unempfindliche Sensoren und der Einsatz von Q-Sonden sind dabei wichtige Voraussetzungen, um die Ofenatmosphäre sicher zu erfassen. Durch die Messung und Regelung der Nitrierbedingungen, besonders des Nitrierpotenzials als Basis einer kontrollierten Prozessführung, kann man diese Anforderungen erfüllen.

    gwi - gaswärme international

    Praktische Erfahrungen bei Regelung von Gasnitrierprozessen

    Praktische Erfahrungen bei Regelung von Gasnitrierprozessen

    Autor: Stefan Heineck

    Ausgabe 02 

    2014 

    8 Seiten

    Schlüsselwörter: Reports,Thermoprozesstechnik,Management und Betrieb,Wärmebehandlung

    Die Anforderungen an Wärmebehandlungsbetriebe sowie an den Anlagenbau steigen ständig und es werden effektivere Technologien gesucht. Der im letzten Jahr durch die Sensorentwicklung erzielte Fortschritt eröffnet neue Möglichkeiten der Prozessführung und Qualitätssicherheit beim Gasnitrieren, Oxinitrieren und Nitrocarburieren. Stabile und unempfindliche Sensoren und der Einsatz von Q-Sonden sind dabei wichtige Voraussetzungen, um die Ofenatmosphäre sicher zu erfassen. Durch die Messung und Regelung der Nitrierbedingungen, besonders des Nitrierpotenzials als Basis einer kontrollierten Prozessführung, kann man diese Anforderungen erfüllen.