SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles, bedarfsgerechtes Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular zur Kontaktaufnahme.


    >> zur Angebotsanfrage

    Testzugang anfordern

    Jetzt SciFo 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen!

    >> zum Testzugang

    WEITERE FRAGEN RUND UM SCIFO?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    Industriearmaturen

    Neues Ventilgehäusekonzept vereinfacht komplexe Verteil-, sammel- oder Mischaufgaben

    Neues Ventilgehäusekonzept vereinfacht komplexe Verteil-, sammel- oder Mischaufgaben

    Autor: EGON HÜFNER
    Ausgabe 03  2011 
    4 Seiten
    Schlüsselwörter: Industriearmaturen & Dichtungen,Armaturen-Bauarten

    Beim fluidischen Verbinden von Ventilen und Sensoren in der Prozessindustrie stehen Anlagenplaner, Rohrleitungsbauer und Installateure vor der Herausforderung, eine möglichst einfache, schnelle und leckagefreie Verrohrung zu realisieren. Darüber hinaus sollte die Lösung kostengünstig sein und möglichst wenig Bauraum benötigen. Ein neuartiges Ventilgehäusekonzept, das eine konventionelle Verrohrung teilweise überflüssig macht, kann dabei helfen, diesem Anforderungsprofil in der Praxis besser und einfacher gerecht werden zu können. Anwendungen wie zum Beispiel das Dosieren von unterschiedlichen Chemikalien, das Zuführen von Reinigungsmitteln für den CIPProzess oder die Temperierung von Spritzgieß- bzw. Druckgusswerkzeugen lassen sich hiermit sehr kompakt und kostengünstig realisieren.