SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles, bedarfsgerechtes Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular zur Kontaktaufnahme.


    >> zur Angebotsanfrage

    Testzugang anfordern

    Jetzt SciFo 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen!

    >> zum Testzugang

    WEITERE FRAGEN RUND UM SCIFO?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    Industriepumpen + Kompressoren

    Ölfreie Druckluft für die Wasserkraftanlagen in einem Pumpspeicher-Kraftwerk

    Autor: Frank Hilbrink

    Ausgabe 01 

    2013 

    4 Seiten

    Schlüsselwörter: Kompressoren

    Wind- und Solarstrom lassen sich über die Technik der Pumpspeicherung speichern. Hier wird Wasser in Ökostrom-Überschusszeiten in einem Wasserkraftwerk aus einem Unterbecken über ein Röhrensystem in ein höher gelegenes Oberbecken gepumpt. In Zeiten mit elektrischem Spitzenbedarf wird dieses Wasser dann in das Kraftwerk zurückgeführt, wo es über eine oder mehrere Turbinen einen Generator oder mehrere Generatoren zur Stromerzeugung antreibt. Anschließend wird das Wasser dann für einen kontinuierlichen Kreislauf erneut im Unterbecken gespeichert. In diesem Verfahren wird die elektrische Energie also zunächst in potentielle Energie umgewandelt, die dann als elektrische Energie wieder ins Netz eingespeist wird.