SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles, bedarfsgerechtes Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular zur Kontaktaufnahme.


    >> zur Angebotsanfrage

    Testzugang anfordern

    Jetzt SciFo 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen!

    >> zum Testzugang

    WEITERE FRAGEN RUND UM SCIFO?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    Industriepumpen + Kompressoren

    Prozesspumpen mit zustandsüberwachter redundanter Schlauchmembran-Einspannung

    Autor: Heinz M. Nägel

    Ausgabe 03 

    2010 

    4 Seiten

    Um gefährliche Fluide zu verpumpen, werden unter anderem Schlauchmembranpumpen eingesetzt. Bei der Doppel-Schlauchmembranpumpe wurde die übliche Flachmembrane in eine Schlauchmembrane modifiziert, die als pulsierendes Verdrängungsorgan agiert. Sie leitet das Medium ohne Umlenkungen in einer geraden Strömungslinie durch die Pumpe und gewährleistet eine hermetische Abschirmung vom Pumpengehäuse und von der Umwelt. Teure Sonderwerkstoffe werden überflüssig. Beide Schlauchmembranen sind auch alleine voll funktionsfähig. Die permanente Überwachung der redundanten Einspannung erfolgt mit dreifacher Differenzierung. Die hier vorgestellten MULTISAFE-Pumpen stehen in Ausführung mit 1 bis 5 Pumpenköpfen für Fördermengen von 0,1 bis 750 m3/h und Drücke bis 320 bar zur Auswahl.