SciFo - ScienceForum

Angebot anfordern

Für ein individuelles Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nutzen Sie einfach unser Formular und wir kontaktieren Sie schnellst möglich.


>> zur Angebotsanfrage

Testzugang anfordern

Jetzt Zugang anfordern und 30 Tage kostenlos testen!

>> zum Testzugang

 Fragen zu SciFo?


>> FAQ


>> Kontaktieren Sie uns

 

 

GI - GebäudeTechnik | InnenraumKlima

Sommerliche Raumkühlung im Wohnungsbau mittels kombinierter Heiz- und Kühlsysteme

Teil II – Detailuntersuchungen von Heizkörpern im Kühlbetrieb

Autor: Ralf Gritzki/Paul Seidel, Markus Rösler, Clemens Felsmann
Ausgabe 03  2013 
21 Seiten
Schlüsselwörter: Lüftung & Klimatechnik,Kältetechnik,GI

Wie bereits in Teil I dieses Beitrags herausgestellt [1], kommt es unter sommerlichen Bedingungen infolge baulicher und klimatischer Veränderungen immer häufiger zu Situationen, in denen durch die Kühlung von Wohnräumen eine deutliche Verbesserung der thermischen Behaglichkeit zu erreichen ist. Das hier in einem zweiten Teil vorgestellte Projekt „Sommerliche Raumkühlung im Wohnungsbau“ verfolgt dem entsprechend das Ziel, das Potenzial und die Grenzen der Nutzung vorhandener Heizungsanlagen zur Kühlung von Wohngebäuden zu untersuchen. Nachdem in Teil I die anlagentechnischen, bauphysikalischen und klimatischen Aspekte im Vordergrund standen, folgen in diesem Teil die Resultate der Untersuchungen zu Größe und Anordnung der zu Kühlkörpern umfunktionierten Heizkörper sowie zu den Details der Kühlkörperdurch- und -umströmung.