SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles, bedarfsgerechtes Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular zur Kontaktaufnahme.


    >> zur Angebotsanfrage

    Testzugang anfordern

    Jetzt SciFo 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen!

    >> zum Testzugang

    WEITERE FRAGEN RUND UM SCIFO?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    GI - GebäudeTechnik | InnenraumKlima

    Kalkulatorische Erfassung der Instandhaltung gebäudetechnischer Komponenten

    Autor: Frederik Schmahl

    Ausgabe 02 

    2013 

    20 Seiten

    Schlüsselwörter: GI

    Bei der Analyse des aktuellen Standes der Lebenszykluskostenermittlung stellt sich heraus, dass sich die Instandhaltung gebäudetechnischer Anlagen als Kostentreiber identifizieren lässt. Eine genauere Analyse zeigt, dass hierbei die Kosten von kontinuierlich anfallenden Instandhaltungsmaßnahmen (Inspektion, Wartung, kleine Instandsetzung) relativ sicher prognostizierbar sind. Den eigentlichen Unsicherheitsfaktor bilden diskontinuierlich anfallende Instandhaltungskosten (große Instandsetzungen), die den Gesamtkostenverlauf zu diskreten Zeitpunkten als Peaks durchbrechen. Die direkte Abschätzung der diskontinuierlichen Instandhaltungskosten scheitert jedoch an der momentan unzureichenden Datenbasis. Daher wird die Architektur eines Modells erarbeitet, das Expertenwissen zum Alterungsverhalten von gebäudetechnischen Anlagen, das in Form linguistisch formulierter Wenn-Dann-Regeln vorliegt, mittels Fuzzy-Logic in Übergangswahrscheinlichkeiten für ein Markov-Modell transformiert. Für jeden beliebigen Zeitpunkt im Lebenszyklus ergibt sich so ein Zustandsprofil des betrachteten Elements, anhand dessen der zu erwartende Instandhaltungsaufwand abgeschätzt werden kann.