SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles, bedarfsgerechtes Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular zur Kontaktaufnahme.


    >> zur Angebotsanfrage

    Testzugang anfordern

    Jetzt SciFo 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen!

    >> zum Testzugang

    WEITERE FRAGEN RUND UM SCIFO?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    atp edition

    Smartphones und Tablets in der industriellen Produktion

    Nutzerfreundliche Bedienung von Feldgeräten

    Autor: Mathias Schmitt/Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), Kaiserslautern / Detlef Zühlke/Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), Kaiserslautern / Mathias Schmitt/Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intell

    Ausgabe 03 

    2013 

    8 Seiten

    Schlüsselwörter: Automatisierungstechnik

    Die zunehmende Komplexität von flexiblen Produktionssystemen in der wandlungsfähigen Fabrik der Zukunft stellt neue Herausforderungen an die sichere und intuitive Bedienung heutiger Produktionssysteme. Dabei führt der Trend weg von stationären hin zu mobilen, universellen Bediengeräten. Smartphones und Tablets haben sich zu multimedialen Alleskönnern entwickelt und halten zunehmend Einzug in die industrielle Produktion. Bei der initialen Inbetriebnahme oder Parametrisierung können die Vorteile solcher mobiler Bediensysteme voll ausgeschöpft werden. In diesem Beitrag wird ein Ansatz aufgezeigt, wie sich mittels mobiler Bediengeräte des Konsumgütermarkts eine signifikante Verbesserung hinsichtlich der Gebrauchstauglichkeit und Anwenderakzeptanz gegenüber konventionellen Bediensystemen erreichen lässt. Das generische Konzept zur nutzerzentrierten Erstkommunikation zwischen industriellen Feldgeräten und mobilen Endgeräten wurde am DFKI entwickelt, in verschiedenen Demonstratoren umgesetzt und unter realitätsnahen Bedingungen in der SmartFactory-KL evaluiert.