SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles, bedarfsgerechtes Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular zur Kontaktaufnahme.


    >> zur Angebotsanfrage

    WEITERE FRAGEN RUND UM SCIFO?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    gwf - Wasser|Abwasser

    gwf - Wasser|Abwasser - Ausgabe 12 2019

    Ausgabe 12 

    2019 

    92 Seiten

    Schlüsselwörter: Abwasserwärme, Abwassertechnik, Kläranlagen, biologische Reinigungsstufe, Versorgung von Gemüseanbaubetrieben, Algen in der Abwasseraufbereitung, Rückgewinnung von Phosphor, Klärschlamm, Klärschlammasche, großkalibrige Graugussleitungen

    Abwasserbehandlungsanlagen sind in erster Linie dazu da, die durch den Gebrauch des Wassers eingetragenen Schmutzstoffe wieder zu entfernen und so zum Gewässerschutz beizutragen. In jüngerer Zeit treten aber die Nutzungsmöglichkeiten für den Energie- und Wertstoffgehalt von Abwasser (z. B. durch die Nutzung von Abwasserwärme) in den Fokus und ebenso findet der CO2-Fußabdruck von Kläranlagen mehr Beachtung. Neben der Energieeinsparung, die obendrein auch Einsparung von Betriebskosten bedeutet, lässt sich der CO2-Fußabdruck reduzieren durch Optimierung der biologischen Reinigungsstufe (im Hinblick auf N2O-Emissionen) oder sogar durch Verbrauch von CO2 in der biologischen Stufe selbst – wie das Beispiel der Abwasserreinigung mit Algen zeigt.