SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles, bedarfsgerechtes Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular zur Kontaktaufnahme.


    >> zur Angebotsanfrage

    Testzugang anfordern

    Jetzt SciFo 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen!

    >> zum Testzugang

    WEITERE FRAGEN RUND UM SCIFO?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    atp magazin

    atp magazin - Ausgabe 10 2019

    Ausgabe 10 

    2019 

    124 Seiten

    Schlüsselwörter: NAMUR, NAMUR Open Architecture, Feldgeräte, Prozessindustrie, Second Data Channel, Automatisierungspyramide, Connectivity-Lösungen

    Erst mit der NAMUR Open Architecture (NOA) wird der enorme Datenschatz der intelligenten Feldgeräte für die Prozessindustrie zugänglich. Durch den in der Technologie eingebetteten Second Data Channel können die Informationen rückwirkungsfrei und unabhängig vom Anlagennetz ausgelesen und Industrie-4.0-konforme Services und Konzepte endlich realisiert werden. Die Prozessindustrie ist im Aufbruch begriffen und löst sich immer mehr von der seit vielen Jahrzehnten bestehenden Automatisierungspyramide. Die starre Hierarchie auf dem Shopfloor wird zu einer offenen Architektur, in der alle Assets miteinander kommunizieren und Daten austauschen können. Die Basis dafür bilden immer intelligentere Feldgeräte, die dank dezentral verteilter Intelligenz zu Konkurrenten bestehender Leitsystemtechnik werden, sowie neue Connectivity-Lösungen, die Informationen herstellerübergreifend und semantisch einheitlich zur Verfügung stellen. Die NAMUR-Hauptsitzung 2019 und die Ausgabe 10/2019 des atp magazins setzen genau hier an und zeigen unter dem Motto „Enhanced Connectivity for Smart Production“, wie weit diese Entwicklung bereits vorangeschritten ist und welche Hürden die Branche noch nehmen muss.