SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles, bedarfsgerechtes Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular zur Kontaktaufnahme.


    >> zur Angebotsanfrage

    Testzugang anfordern

    Jetzt SciFo 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen!

    >> zum Testzugang

    WEITERE FRAGEN RUND UM SCIFO?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    gwf - Gas+Energie

    Zur Dimensionierung von Anschlussleitungen für Gasgeräte im Nieder- und Mitteldruckbereich und Leistungen bis 1.000 kW

    Teil 1

    Autor: Jens Mischner, Nils Götzke und René Stang
    2019 
    8 Seiten

    Bei der Dimensionierung von Anschlussleitungen für Gasgeräte im Leistungsbereich bis zu 1.000 kW im Nieder- und Mitteldruckbereich führt eine einfache Druckverlustberechnung häufig nicht zu befriedigenden Ergebnissen, da in diesem Fall stets von stationären Flussverhältnissen ausgegangen wird. Solche Verhältnisse dürfen für das schnelle An- bzw. Abfahren von Gasgeräten größerer Leistung für die Dimensionierung des Leitungssystems jedoch nicht unterstellt werden. Im Rahmen dieses Beitrags werden verschiedene Möglichkeiten der Berechnung der Anschlussleitungen für solche Gasgeräte erörtert und gegenübergestellt, alle hierfür erforderlichen Grundlagen zusammengetragen und Bemessungsempfehlungen abgeleitet. Hierbei ist es möglich, auf die Gesetzmäßigkeiten inkompressibler Strömung idealer Gase unter isothermen Bedingungen zurückzugreifen. Unter solchen Bedingungen ist die Kompensation der instationären Verhältnisse beim An- bzw. Abfahren der Gasgeräte üblicherweise der für die Dimensionierung der Anschlussleitung maßgebende Lastfall.