SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular und wir kontaktieren Sie schnellst möglich.


    >> zur Angebotsanfrage

    Testzugang anfordern

    Jetzt Zugang anfordern und 30 Tage kostenlos testen!

    >> zum Testzugang

     Fragen zu SciFo?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    GI - Gebäudetechnik in Wissenschaft & Praxis

    Numerische Simulation als Planungswerkzeug in der Bauphysik – Praxisbeispiel Holzbalkenkopf

    Autor: Andrea Staar / Peter Strangfeld / Torsten Bark
    Ausgabe 02  2017 
    10 Seiten

    Holzbalkendecken als wesentlicher Bestandteil des Primärtragwerks historischer Bauten sind nicht revisionierbar. Planung und Ausführung des Auflagerbereichs im Außenmauerwerk müssen daher ein Schadenrisiko durch einen Anstieg der Holzfeuchte in kritische Bereiche vermeiden. Numerische Simulationen des hygrothermischen Verhaltens dienen als Planungswerkzeug, besonders bei energetischen Konzepten mit Innendämmsystemen. Ein Vergleich numerischer Berechnungen des Feuchteverlaufs mit Messwerten an Balkenköpfen in Testhäusern zeigt die Möglichkeiten und Grenzen der Simulationssoftware. Anhand von Erfahrungen aus Langzeitmessungen in verschiedenen Sanierungsobjekten werden Hilfestellungen zur Bewertung der Randbedingungen gegeben. Die Modellierung der Konstruktion bezüglich der Geometrie und Materialeigenschaften, bauklimatische Einflüsse und Randbedingungen, wie Baufeuchte und Wärmeenergieeinträge, werden vorgestellt.