SciFo - ScienceForum

Angebot anfordern

Für ein individuelles Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nutzen Sie einfach unser Formular und wir kontaktieren Sie schnellst möglich.


>> zur Angebotsanfrage

Testzugang anfordern

Jetzt Zugang anfordern und 30 Tage kostenlos testen!

>> zum Testzugang

 Fragen zu SciFo?


>> FAQ


>> Kontaktieren Sie uns

 

 

gwf - Gas+Energie

Netzschätzung für die operative Netzführung im TEN-Gasnetz

Teil 2

Autor: Jens Mischner / Michael Fischer / Michael Agsten
Ausgabe 04-05  2017 
14 Seiten

Im Rahmen dieses Beitrags werden analytische Lösungen für die Berechnung der zeitabhängigen Druckverläufe in Leitungen bei deren Entleerung bzw. beim Wiederauffüllen hergeleitet und mit numerischen Lösungen aus dem Programmpaket SIR 3S verglichen. Hierzu wird im Rahmen eines Modells einer Gas-Hochdruck-Leitung deren Bilanzierung (Linepack) geprüft. Als Modellparameter werden der Druckverlauf entlang der Leitung und die zeitliche Änderung des Leitungsdrucks benutzt. Seitens der Verfasser wurde konsequent versucht, den numerischen Ergebnissen aus SIR 3S analytische Lösungen gegenüberzustellen. Hierbei waren z. T. recht starke Vereinfachungen erforderlich, die keine exakte Übereinstimmung der Ergebnisse der SIR 3S-Simulationsrechnungen und der analytischen Vergleichsrechnung erwarten lassen. Um alle maßgebenden Parameter zu erfassen, die als Ursache des nichtstationären Verhaltens der Gasleitung infrage kommen, werden Betriebssituationen analysiert, die auf eine dynamische Änderung des Zu- bzw. Abflusses aus/in eine Leitung bzw. auf eine dynamische Änderung der Druckrandbedingung zurückzuführen sind. Es konnte gezeigt werden, dass für die hier gewählten Randbedingungen eines regionalen Verteilnetzes die gewonnenen analytischen Lösungen grundsätzlich brauchbar sind und in das sog. Entscheidungsunterstützungssystem des Dispatchings integriert werden können. Universell einsetzbar wäre jedoch nur die numerische Simulationsrechnung.