SciFo - ScienceForum

    Angebot anfordern

    Für ein individuelles, bedarfsgerechtes Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Nutzen Sie einfach unser Formular zur Kontaktaufnahme.


    >> zur Angebotsanfrage

    WEITERE FRAGEN RUND UM SCIFO?


    >> FAQ


    >> Kontaktieren Sie uns

     

     

    gwf - Gas+Energie

    EnEV-Verschärfung – Was ändert sich für die Anlagentechnik?

    Autor: Bernadetta Winiewska / Bert Oschatz

    Ausgabe 06 

    2016 

    12 Seiten

    Schlüsselwörter: Gas & Energie,Gasanwendung & Gas-Plus-Technologien,Normen & Regelwerk

    Der Heizungsmarkt im Neubausektor wird in Deutschland wesentlich durch das Energiesparrecht beeinflusst. Mit Einführung der Energieeinsparverordnung 2014 und dem Inkrafttreten der Verschärfung ab 01.01.2016 ändern sich die Rahmenbedingungen für den Einsatz von Heiztechnologien in Neubauten. Im nachfolgenden Beitrag wird untersucht, welche Auswirkungen diese Verschärfung auf die eingesetzten Heiztechnologien und die Energieträger im Neubaubereich hat. Gleichzeitig wird überprüft, unter welchen Randbedingungen die Anforderungen der EnEV 2014 ab 01.01.2016 mit den ausgewählten aktuell marktverfügbaren Heiztechnologien erfüllt werden können und mit welchen Kosten die jeweilige Erfüllungsmöglichkeit verbunden ist. Dazu werden die Investitionskosten, die Jahresgesamtkosten und die Investitionsmehrkosten gegenüber der EnEV-Referenzanlagentechnik ausgewiesen.