SciFo - ScienceForum

Angebot anfordern

Für ein individuelles Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nutzen Sie einfach unser Formular und wir kontaktieren Sie schnellst möglich.


>> zur Angebotsanfrage

Testzugang anfordern

Jetzt Zugang anfordern und 30 Tage kostenlos testen!

>> zum Testzugang

 Fragen zu SciFo?


>> FAQ


>> Kontaktieren Sie uns

 

 

Industriepumpen & Kompressoren

 

Das Fachgebiet Industriepumpen & Kompressoren beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der industriellen Nutzung und dem Einsatz von Pumpen und Kompressoren in der Ver- und Entsorgung, der Prozess- und Anlagentechnik, der Chemie- und Verfahrenstechnik der Getränke- und Lebensmittelindustrie sowie der Energietechnik.

Bitte beachten Sie, dass die Zeitschrift Industriepumpen & Kompressoren seit 2017 nicht mehr erscheint.

 

Industriepumpen + Kompressoren

Universell einsetzbare Verdrängerpumpen für sichere und schonende Förderung

Autor: MICHAEL GROTH
Ausgabe 04  2016 
3 Seiten
Schlüsselwörter: Pumpen

Beim Einsatz von Pumpen auf Schiffen sowie in Häfen muss die Technik spezielle Voraussetzungen erfüllen: So sollten die Pumpen nicht nur mit unterschiedlichsten Flüssigkeiten wie Abwasser oder Schmieröl zurechtkommen, sondern auch möglichst platzsparend, wartungsfrei und einfach zu handhaben sein. Um alle maritimen Anforderungsbereiche abzudecken, hat die Netzsch Pumpen & Systeme GmbH vier verschiedene Produktlinien entwickelt, die universell als Transfer- und Boosterpumpen in Schiffen und Werften sowie auf Offshore-Plattformen einsetzbar sind – vom Kraftstoff- oder Schlammtransport über das Be- und Entladen bis hin zum Stripping. So eignen sich NEMO®-Exzenterschneckenpumpen, die wegen ihres speziellen Förderprinzips besonders gut mit hochviskosen Medien zurechtkommen, für Ölschlamm oder Abwasser. Die kompakteren TORNADO®-Drehkolbenpumpen, die eine höhere Durchflussrate ermöglichen, werden etwa für den Transfer von Abwasser sowie das Be- und Entladen verschiedener Medien eingesetzt. NOTOS®- Schraubenspindelpumpen, die hohe Drücke von bis zu 80 bar erzeugen können, bieten sich dagegen für den Transport von Schmieröl, Brennstoff und Chemikalien an. Zum Zerkleinern und Abscheiden großer, harter Objekte, in erster Linie beim Fördern von Schmutzwasser, können die Pumpen zudem durch leistungsstarke Maceratoren ergänzt werden.