SciFo - ScienceForum

Angebot anfordern

Für ein individuelles Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nutzen Sie einfach unser Formular und wir kontaktieren Sie schnellst möglich.


>> zur Angebotsanfrage

Testzugang anfordern

Jetzt Zugang anfordern und 30 Tage kostenlos testen!

>> zum Testzugang

 Fragen zu SciFo?


>> FAQ


>> Kontaktieren Sie uns

 

 

Industriepumpen + Kompressoren

Materialien zur Oberflächenbeschichtung stellen extreme Anforderungen an Pumpen

Autor: Roger Willis
Ausgabe 01  2016 
4 Seiten

Die Druck und Farbindustrie stellt eines der vielseitigsten Einsatzfelder für Fördersysteme dar: Zu den Anwendungsbereichen zählt hier die zuverlässige Zuführung von abrasiven Papier-Füllstoffen und korrosiven Leimungsmitteln ebenso wie die exakte Dosierung von zähflüssigen Druckfarben und Lacken. Standardpumpen können ein so weites Spektrum an Anforderungen nicht abdecken, zumal die meist sehr empfindlichen Medien einen schonenden Transport verlangen. Stattdessen werden in der Branche vielfach die Exzenterschnecken und Drehkolbenpumpen von Netzsch Pumpen & Systeme GmbH eingesetzt, die sich durch ihre große Anpassungsfähigkeit und ihr druckstabiles Förderverhalten auszeichnen. Das zugrunde liegende Förderprinzip der Volumenverdrängung arbeitet nahezu pulsationsfrei und lässt sich über die Drehzahl präzise regulieren. Zudem erlaubt die Konstruktion zahlreiche Konfigurationsvarianten, was Werkstoffe und Geometrien betrifft. So kann für jeden Einsatz die passende Pumpe zusammengestellt werden, um trotz der schwierigen Bedingungen lange Standzeiten und eine hohe Effizienz zu gewährleisten.